Stärkeverzuckerungsprodukte (z. B. Glukosesirup, getrockneter Glukosesirup, Maltodextrin, Dextrose, Maltose) werden aus Stärke durch Hydrolyse mit Säuren und/oder Enzymen gewonnen. Durch enzymatische Isomerisierung der D-Glukose werden fruktosehaltige Glukosesirupe hergestellt. [Weiterlesen]

Glukosesirup

Glukosesirup

Glukosesirup wird auch als Bonbon-, Stärke- oder Kapillarsirup bezeichnet. Es handelt sich dabei um ein technisch aufwändig hergestelltes Produkt aus Stärke, das hauptsächlich aus Glukose (Traubenzucker) und anderen Zuckerarten in unterschiedlichen Anteilen besteht. Da der Anteil an Trockensubstanz mindestens 70 % beträgt, ist Glukosesirup selbstkonservierend. Er dient zur Herstellung von Süßigkeiten und Getränken. Beispiele für die breite Palette der Verwendung: Karamellbonbons, Gummibärchen, Lebkuchen, Pralinen, Marzipan, Marmelade, Fruchtzubereitungen, Süßwaren und Backwaren aller Art, Speiseeis, Limonade und Erfrischungsgetränke, Obst- und Gemüsekonserven, Tomatenketchup. Aufgrund seiner Klebrigkeit wird Glukosesirup als Bindemittel bei der Herstellung von Pralinen, Schokoriegeln und süßen Frühstücksflocken eingesetzt, sowie für die Frischhaltung von Marzipan.

Glukose-Fruktose-Sirup

Glukosesirupe mit mehr als 5,0% Fruktose bezogen auf die Trockensubstanz werden als Glukose-Fruktose-Sirupe bezeichnet. Aufgrund vergleichbarer Süßkraft ersetzt Glukose-Fruktose-Sirup Zucker in vielen süßen Lebensmitteln. Glukose-Fruktose Sirup wird zur Geschmacksoptimierung in einer Vielzahl von Produkten eingesetzt, darunter Brot, Wurst, Fertiggerichte und Erfrischungsgetränke.

Maltodextrin & Trockenglukosesirup

Produkte mit DE-Wert von 5 – 19,9

Maltodextrin ist ein wasserlösliches Kohlenhydratgemisch in Pulverform, das als Verdickungsmittel, Stabilisator, Füllstoff, Fettaustauschstoff, sowie als Trägerstoff für empfindliche und flüchtige Stoffe wie Aromen, Vitamine oder Gewürze verwendet wird. Wird auch in vielen kalorienreduzierten Lebensmittel als Fettersatz eingesetzt. Es hat eine geringe Süsse und ist nahezu geschmacksneutral.

Produkte mit DE-Wert von 20 – 45

Maltodextrin, mit DE-Wert höher als 20, ist ein sprühgetrocknetes Glukosepulver und wird Trockenglukose (Trockenstärkesirup) genannt. Es hat höhere Werte an Süßkraft, Löslichkeit, Bräunung, Fermentation, Kristallisation, Hygroskopie, Osmose und setzt den Gefrierpunkt herab. Es verlängert die Haltbarkeit und erhöht die Temperaturstabilität von Kühlwaren und bindet Wasser in Fleischwaren. Anwendungen: Backwaren, Süßwaren, Tiefkühlkost, etc.

Agglomerierte Produkte

Für Lebensmittel im Convenience- und Getränkebereich. Zeichnet sich aus durch einfache Weiterverarbeitung aufgrund von Staubfreiheit, leichterer Dosierbarkeit, besserer Rieselfähigkeit bei gleichzeitig höheren Instanteigenschaften. Anwendungen in Instantgetränken (Getränkepulver, Kakao, löslicher Kaffee, Tee, etc.), Instant-Kindernahrung und Suppen.

Maltodextrin zur Fettreduzierung

Ein enzymatisches Abbauprodukt der Stärke. Wird verwendet zur Reduktion des Energiegehalts von kohlenhydratreichen Lebensmittel. Es ist leicht verdaulich. Vor allem eingesetzt für Light-Produkte (low calory Lebensmittel) oder Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen, sowie in der Sportlerernährung.

Dextrose

Monohydrat- und anhydrid

Dextrose ist ein wesentlicher Bestandteil in einer Vielzahl von Nahrungsmittel- und Getränkeanwendungen – aufgrund ihrer funktionellen, sensorischen sowie ernährungsphysiologischen Eigenschaften – geworden. Mit ihrem angenehmen, reinen, süßen und kühlenden Geschmack wird sie seit Jahren als Süßstoff in einer breiten Palette von Lebensmittelanwendungen eingesetzt, z. B. in Getränken, Backwaren, Marmeladen, Süßwaren und bei der Umrötung von Fleisch und Wurstbrät.

Kontaktieren Sie uns!
Bio Gentechnikfrei Halal Koscher