Wissenswertes über Zuckeraustausschstoffe (Polyole)

Wissenswertes – Zuckeraustauschstoffe (Polyole) 2016-11-06T22:56:07+00:00
Stärke und Stärkederivate

Die Zuckeraustauschstoffe (aus Mais- und Weizenstärke gewonnen) Sorbit, Maltit, Mannit, Xylit, Isomalt und Erythrit gehören zur Gruppe der so genannten Polyole (Zuckeralkohole) und werden vor allem in zuckerfreien und kalorienreduzierten Lebensmitteln verwendet.

Sie liefern im Verhältnis zum Haushaltszucker etwas weniger Kalorien und sind problemlos für Diabetiker geeignet.

Polyole (Zuckeralkohole) werden als Zuckerersatz benutzt, und haben eine Reihe Vorteile gegenüber Saccharose zu verzeichnen. Der menschliche Körper kann diese Stoffe ohne Insulin verarbeiten, was sie geeignet für Diabetiker erscheinen lässt. Sie sind aber nicht frei von Kalorien – eignen sich aber wegen der geringeren Anzahl für „light“ Produkte. Sie greifen sie die Zähne nicht an – ein übermäßiger Genuss wirkt jedoch abführend.

Einsatz als Feuchthaltemittel, z. B. bei Senf, Mayonnaise oder Pralinenfüllungen durch die hygroskopischen Eigenschaften. Das weiße Pulver Maltit (E965) wird ebenso als Zuckerersatz für Diabetiker klassifiziert.